Aktionen

Aktionstag zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2017

18.03.17 Gemeindehaus der Apostelkirche in Weilheim

Am Samstag haben wir eine tolle Veranstaltung gemacht um auf uns Aufmerksam zu machen. Das ist uns gut gelungen, die Resonanz war sehr positiv.

Um 15 Uhr war der Bauer Sepp vom Blaslhof, Schöffau mit seiner mobilen Märchenbühne zu Gast und hat die Geschichte vom Osterhasen gespielt. Die ca. 80 Erwachsenen und ca. 100 Kinder waren restlos begeistert bei Popcorn und Saftschorle.

Um 20 Uhr war dann Stadtlandimpro zu Gast, für alle anwesenden Gäste war es ein sehr lustiger Abend. Bei verschiedensten Salaten in Gläsern und Sekt hatten wir in der Pause sehr gute Gespräche. 

Link zum Weilheimer Tagblatt mit einem Bericht zum Aktionstag 2017 in Weilheim
Weilheimer Tagblatt

 


 

einfach mehr e. V. stellt sein Büro vor

Neue Räume – neue Träume – miteinander leben und geben

Den Verein – einfach mehr Menschen mit Trisomie 21 im Pfaffenwinkel e.V. – gibt es seit vier Jahren. Mittlerweile gehören 20 Familien aus dem gesamten Pfaffenwinkel zu uns, in denen ein Kind mit der Genveränderung Trisomie 21 (Down Syndrom) lebt.
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt Inklusion in die Herzen und Köpfe der Menschen zu tragen, Berührungsängste und Vorurteile abzubauen und Möglichkeiten zur Begegnung zu schaffen. Ein großes Anliegen ist uns die Förderung unsrer Kinder. Mit dem Verein einfach mehr ist ein Netzwerk für alle Familienmitglieder und alle Menschen entstanden, die mit uns und unseren Kindern unterwegs sind. Dazu gehören auch Erzieherinnen, Lehrerinnen, Therapeuten und allen anderen Wegbegleiter.

Unser Verein durfte einziehen …

nicht nur in die Herzen vieler von Ihnen, sondern auch in die Räume am Bürgerzentrum MIZ = Miteinander in die Zukunft – Schulweg 12 (direkt an der Grundschule) in Altenstadt.
Wir haben unsere Freude darüber mit allen Freunden und Besuchern geteilt und den Raum der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Dankeschön an alle Besucher an diesem Tag. Wir bedanken uns auch bei den Bürgermeistern aus Schongau F. Sluytermann und aus Altenstadt A. Hadersbeck, sowie den Gemeinderäten E. Jaud, B. Schöner, W. Bertl und U. Schleich, die im Büro vorbei geschaut haben. Es entstanden viele interessante Gespräche.

In Zukunft werden in diesem Raum die Beratungsgespräche und Begegnungen mit Eltern stattfinden. Mit den Materialien vor Ort können Kinder und junge Menschen mit Down-Syndrom speziell gefördert werden und anschließend die Bücher, Spiele und Fördermaterialien ausgeliehen.
Gerne dürfen sich auch Lehrkräfte, Erzieherinnen und alle Interessierte an uns wenden und Medien ausleihen. Dazu ist in den letzten Monaten ein professionelles Ausleihsystem entstanden, das weiter ausgebaut wird.
Gespannt blicken wir in die Zukunft und hoffen dass die inklusiven Gedanken viele Menschen erreichen.
Weitere Infos zu unserem Verein unter: www.einfachmehr.org

 


 

Wir danken der „Allianz für Kinder in Bayern e. V.“ für die großzügige Spende für neue Spiele und Musikinstrumente. Sie unterstützt uns dabei in der Arbeit mit den Kindern und Familien – aber auch ganz bei den Aktionen im Rahmen unsrer Öffentlichkeitsarbeit.

 

Einfach den QR-Code abscannen oder daraufklicken und Sie werden zu der Seite der Allianz für Kinder in Bayern e.V. weitergeleitet.

AKB QR

Logo_Allianz_fuer_Kinder-Bayern_4c

Facebook Like